Einführung in OpenStreetMap

Das OpenStreetMap Projekt (OSM) ist eines der interessantesten Projekte im GIS-Umfeld und die Quelle für freie Geodaten. Mit derzeit gut 1,6 Millionen OSM-Benutzer-Accounts und exponentiellem Wachstum bietet das Projekt auf der ganzen Welt Geodaten zu Verkehrswegen, Flächennutzung, Bebauung und Points of Interest. In einzelnen Städten übertrifft das OpenStreetMap-Angebot längst kostenlose proprietäre Angebote wie z.B. Google Maps - aber OpenStreetMap ist mehr, denn hier stehen die vollständigen Geodaten allen Nutzern zum Download bereit. Die Mitarbeit am Projekt steht allen Interessierten offen.

Die Schulung bietet einen umfassenden Einblick in das OpenStreetMap Projekt sowie die Erfassung eigener Daten und die Nutzung des OSM Datenbestande.

Schulungsinhalte:

  • Aufbau und Strukturen des OpenStreetMap Projektes
  • Einführung in das OSM Datenmodell
  • Erfassung eigener Tracks und Export als GPX-Dateien
  • Editieren von Daten mit dem Desktop-Editor JOSM
  • Nutzung von OSM Daten
    • Export von Daten aus der zentralen Datenbank
    • Migration in andere Formate (Shape, PostGIS)
    • OSM als Kartenbasis für GPS-Geräte
    • Aufsetzen eines Web Map Service (WMS) mit PostGIS und MapServer
  • Routing mit OSM Daten

Vorkenntnisse: Grundlegende Kenntnisse von GIS. Eigener Rechner und eigenes GPS-Gerät sind von Vorteil.

Zielgruppe: Entscheider und Techniker aus Behörden, öffentlichen Verwaltungen, kommunalen Rechenzentren, Ingenieurbüros, Firmen und Dienstleistern im GI-Bereich.

Kosten: 470,- Euro
Hinweise entnehmen Sie bitte den Teilnahmebedingungen

Dauer: 1 Tag von 9:30 bis ca. 16:30 Uhr

Zurück